Aktuelles

08.09.2020

Aquafitness-Angebot im Hallenbad Kostheim wieder wie bisher

Entgegen unserer ersten Ankündigung, kann man an unserer Aquafitness-Stunde (Tiefwasser) am Samstag um 10:00 Uhr im Hallenbad Kostheim glücklicherweise wieder wie gewohnt ganz spontan teilnehmen. Einfach pünktlich in das Hallenbad Kostheim kommen und sich für den Kurs um 10:00 Uhr mit der Zahlung von 3,- € bei Frau Tamara Weigelt anmelden.

Durch die besonderen Hygienebedingungen der Corona-Pandemie sind nur noch 15 Teilnehmer/innen im Becken zugelassen und man muss einen eigenen Schwimmgürtel mitbringen.

Um einen sicheren Platz zu bekommen, sollte man sich vorher mit Frau Weigelt (0171-2713251) in Verbindung setzen.

Auch für den sicheren Platz im Schwimmbad selbst, ist eine Online-Eintrittsanmeldung (https://shop.mattiaqua.de/event.html?eventId=3

am Vortag empfehlenswert.

 

01.09.2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 25.09.2020, um Uhr 19.00 im Vereinshaus Breckenheim

 

 Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Ehrungen
  3. Geschäfts- und Kassenbericht 2019
    mit Entlastung des Vorstandes
  4. Wahl des Vorstandes
    (zu wählen ist der/die 2. Vorsitzende,
    weitere Beisitzerinnen/Beisitzer
    Bestätigung der Abteilungsvorsitzenden
    Wahl des Ältestenrates
    Wahl der Kassenprüfer)
  5. Festsetzung des Vereinsbeitrages
  6. Genehmigung des Haushaltsplanes
  7. Beschlussfassung über vorliegende Anträge an die Jahreshauptversammlung

 

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab Jahrgang 2000 und älter (für evtl. Änderungen/Ergänzungen bitte Homepage und Aushang Sporthalle beachten).

 

Achtung: Aufgrund der Corona-Restriktionen ist die Anzahl der Teilnehmer*innen auf maximal 50 begrenzt. Die Teilnehmer*innen sind verpflichtet, die Corona-bedingten Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

 

 

20.08.2020

Fitsportgruppe verlängert ihr Sommerprogramm

Die Fitsportgruppe verlängert ihr Sommerprogramm bis einschließlich Montag, den 28. September 2020.
Bis dahin treffen wir uns montags um Uhr 19:00 an der Sporthalle zum Walken in freier Natur. Bei Regenwetter findet das Training um Uhr 20:00 in der Halle statt.
Ansprechpartnerin: Uschi Moos-Häuser 06122-4121

 

14.08.2020

Weitere Lockerungen ermöglichen annähernd komplettes Sportangebot

Der TV Breckenheim kann nach weiteren Lockerungen für den Vereinssport sein gewohntes Angebot aus dem normalen Übungsplan wieder weitgehend aufnehmen.

Mit dem Schulbeginn ab Montag, dem 14. August gilt wieder der gewohnte Übungsplan.

Vor allem die vielen Sportangebote für die Grund- und Vorschulkinder können wieder stattfinden.

Auch die gewohnten Zeiten werden wieder aufgenommen. Noch zu beachtende Hygienemaßnahmen erfahren sie von den jeweiligen Trainer/innen und Übungsleiter/innen.

Die Eltern von Kindern sollten beachten, dass die Kinder immer noch vor der Sporthalle von den Übungsleiter/innen zu Stundenbeginn abgeholt werden und nach der Stunde auch vor der Halle erwartet werden, um zu viele enge Kontakte im Kabinengang zu vermeiden.

 

Die Übungsstunden von Gaby Scheithe für Säuglinge (Fr. 9:30-10:15), Krabbelkinder (Fr. 10:30-11:30) und Kleinkinder/Eltern 1-3 Jahre (Mi. 9:30-11:00 u.15:00-16:00) fallen weiterhin noch aus.

 

02.07.2020

Fitnesskurse in den Sommerferien 06.07.20 - 07.08.20

  • Outdoortraining findet an allen Montagen in den Ferien statt
  • BBP Dienstag  9 Uhr – 10 Uhr in den ersten beiden und letzten beiden Ferienwochen (KW 28,29,32,33)
  • Pilates Dienstag Nachmittag und Wirbelsäulengym Donnerstag Nachmittag findet in den ersten beiden Ferienwochen statt (KW28,29)
  • Zumba Donnerstag 19-20 Uhr findet in den ersten beiden und letzten beiden Ferienwochen statt (KW 28,29,32,33)
  • Fatburner Donnerstag, 9.15 Uhr-10.15 Uhr findet an allen Donnerstagen in den Ferien statt
  • Step und Bodystyling Dienstag 19-20 Uhr und 20-21 Uhr finden in den letzten beiden Wochen statt (KW32,33)
  • Sport Light Donnerstag Nachmittag findet in den ersten beiden Ferienwochen statt (KW28,29)

26.05.2020

Der TVB nimmt den in Teilen eingeschränkten Sportbetrieb am 02. Juni 2020 wieder auf!

Anbei die Eckpunkte für den Wiedereinstieg in den Vereinssport auf und in den Sportanlagen der Landeshauptstadt Wiesbaden

Eckpunkte der Landeshauptstadt Wiesbaden für den Wiedereinstieg in den Vereinssport
2020.05.14 - Wiedereinstieg in den Verei
Adobe Acrobat Dokument 114.6 KB
Zehn DOSB Leitplanken
Zehn_DOSB-Leitplanken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.6 KB

13.03.2020

Verschiebung Weinstand und Jahreshauptversammlung des TVB

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und den damit verbundenen öffentlichen Vorgaben im Hinblick auf Versammlungen müssen die Jahreshauptversammlung des TVB am 03.04.2020 und der Weinstand des TVB am 20.03.2020 abgesagt werden!

 

Ersatztermine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

13.03.2020

ACHTUNG: Der Turnverein Breckenheim stellt seinen Übungs- und Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres ein!

Liebe TVB-Mitglieder,

  

der Turnverein Breckenheim stellt seinen Übungs- und Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres ein!!!

  

Vor dem Hintergrund, dass viele Sportverbände ihren Spielbetrieb eingestellt haben, viele hessische Schulen geschlossen sind, der insgesamt unklaren Situation zur Ausbreitung des Coronavirus, dem Hinweis des Robert-Koch-Instituts, soziale Kontakte zu beschränken, haben auch wir uns vom Vorstand entschlossen, den Übungs- und Trainingsbetrieb einzustellen.

 

Wir werden die weitere Entwicklung genauestens verfolgen und Sie/Euch informieren. Die Gesundheit hat für uns oberste Priorität.

  

Für den Vorstand

  

Gerlinde Borchmann                                                          Helmut Koch

 

(1. Vorsitzende)                                                                 (2. Vorsitzender)

 

04.03.2020

Bericht zur Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung am 28.02.2020

Den Bericht finden Sie hier auf der Seite der Tennisabteilung.

28.01.2020

14 Jahre KiBiZ – Die Bildungseinrichtung des TVB

Im Januar 2020 wurde das KiBiZ, die einzigartige Bildungseinrichtung des Turnvereins Breckenheim 14 Jahre alt. Im Gründungsjahr 2006 war sich der damalige Vorstand einig, dass es neben den vielen sportlichen Angeboten für die Breckenheimer Kinder auch vom TVB ein Bildungsangebot geben sollte. So wird seitdem die KiBiZ-Bibliothek von den Breckenheimer Kindern genutzt und seit einigen Jahren kommen regelmäßig alle 14 Tage die 1. und 2. Klassen der Grundschule zur Ausleihe. Mit 370 Bänden startete damals das KiBiZ, heute umfasst die Bibliothek fast 2.000 Bände für Kinder. Zum 14. Geburtstag wurden die Bände der aktuellen und bei den Grundschulkindern sehr beliebten Serie „Die Schule der magischen Tiere“ angeschafft. Betreut wird das KiBiZ von unseren ehrenamtlichen erwachsenen TVBlern Agnes Brinkert, Josef Hiegl und Peter Pilz sowie der FSJlerin Sarah Bäuerle. Das KiBiZ ist geöffnet am Montag und Mittwoch von 15.15 Uhr – 16.15 Uhr. Unsere Betreuer freuen sich auf die Besuche der Kinder in der TVB-Bücherwelt.

 

22.01.2020

TVB-Weinstand am 20. März 2020

Der nächste TVB-Weinstand findet am 20. März 2020 von 18-22 Uhr auf dem Dorfplatz statt. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, Unterstützer, Freunde und natürlich unsere Mitglieder. Für Speisen und gute Weine ist gesorgt.

Reservieren Sie sich schon jetzt den Termin!

21.01.2020

Workshop "Stressabbau durch Meditation" am 08.02.2020

 

Stress ist unvermeidbar. Aber wie gehen wir damit um? Wie können wir negativer Anspannung vorbeugen? Und wie können wir gesundheitsbelastende Stress-Situationen "entschärfen"?
Der TVB bietet hierzu einen Workshop am

 

Samstag, 8. Februar 2020, von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr im Hallenanbau (Ort kann noch wechseln)

 

an, um Antworten auf diese Fragen zu finden und praktische Anleitungen zur Meditation zu geben. 

Der Workshop wird geleitet von Marcus Lübbering, Vorsitzender der Akademie Kloster Eberbach und Abteilungsleiter in der Hessischen Staatskanzlei.


Der Workshop richtet sich vor allem an berufstätige Erwachsene oder Teilnehmer, die häufig unter Stress stehen. Er vermittelt eine Form der Meditation in abendländisch-christlicher Tradition, die leicht in den Alltag zu integrieren ist.


Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder 10 Euro, für Nichtmitglieder 15 Euro.
 

Anmeldungen richten Sie bitte an info@turnvereinbreckenheim.de

 

Sollte nach dem Workshop Interesse an der Fortführung des Meditationsangebotes bestehen, kann ggfs. daraus ein ständiges Angebt werden.

 

31.12.2019

Der Vorstand des TVB wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2020!

08.12.2019

Weihnachtsspielfest beim TV Breckenheim

Große Weihnachtsveranstaltung erstmals ohne ihren Gründer

  

Der Turnverein hat sie wieder alle eingeladen – die Vereinskinder von 0-12 Jahren und ihren Anhang. Das bewährte Konzept mit 12 Spielstationen und einer Krabbelecke in 2 Dritteln der Sporthalle und einer Cafeteria im verbliebenen Hallendrittel, zog auch in diesem Jahr wieder die TVB-Familien in die Sporthalle.

 

Erstmals fehlte allerdings der Gründer dieser Veranstaltung: Hans-Jürgen Portmann. Er verstarb im August dieses Jahres und hinterlässt auch bei dieser Veranstaltung, bei der er über 40 Jahre federführend die Organisation übernommen hatte und nie gefehlt hat, Lücken, die nicht ganz geschlossen werden konnten.

 

So mussten die Verantwortlichen im TVB auf den angegliederten Malwettbewerb mit den Schülerinnen und Schülern der Grundschule verzichten, da der dazugehörige Aufwand mit der Bilderprämierung und der Bilderausstellung beim Weihnachtsspielfest nicht zu leisten war.

 

Dem Spaß und der Freude der Kinder beim Ausprobieren der 12 Spielstationen tat dies allerdings keinen Abbruch. Auch fünf völlig neue Spielstationen zogen die Kinder in ihren Bann. So war der Wettlauf gegen einen Tennisball, der durch eine 15m lange Drainagerohrstrecke donnerte, ein neues Highlight. Wer den Wettlauf gewann, konnte sich in einem weiteren Versuch mit dem noch schnelleren Golfball messen.

 

Aber auch die anderen neuen Stationen wie Magnetzielwurf, Murmelbillard, Zielspringen von der Trapezstange und das Knobelspiel „Turm von Hanoi“ wurden neugierig erprobt.

 

Spielstanderfinder Helmut Koch hat mittlerweile eine Liste von ca. 120 Spielstandideen, die jedes Jahr um einige interessante Neuerungen erweitert werden.

 

Die Krabbelecke zog auch in diesem Jahr besonders viele der kleinsten TVB-ler an, die schon einmal an die Spielatmosphäre gewöhnt werden konnten, bevor sie in 1-2 Jahren auch schon den einen oder anderen Spielstand erobern werden.

 

In diesem Zusammenhang ist es für die erfahrenen, langjährigen Weihnachtsspielfest-organisatoren immer wieder schön zu erleben, wie bei dieser großen Traditionsveranstaltung die typischen TVB-Sozialisationserfahrungen an die nächste Generation weitergegeben werden. Waren einige junge Erwachsene vor einigen Jahren noch als Helfer an den Spielstationen tätig, so waren sie diesmal bereits mit ihrem eigenen Nachwuchs aus der Krabbel-, Kleinkinder- oder Vorschulgruppe dabei und hatten vielleicht auch noch unvergessene Erinnerungen an eigene Weihnachtsspielfest-Erlebnisse und die aufgeregte Spannung beim Tausch des per Post erhaltenen Gutscheins gegen das begehrte kleine Weihnachtsgeschenk, welches übrigens über nahezu zwei Generationen lang immer von der gleichen Person ausgegeben wurde: Hans-Jürgen Portmann. Über die vielen leuchtenden Kinderaugen hätte er sich auch diesmal wieder sehr gefreut.

 

30.11.2019

Unsere Trampolinturnerin Franziska Peters ist Deutsche Meisterin und schwebt im siebten Himmel

Franziska ist bereits mehrfache Hessische Meisterin und Kaderturnerin des Hessischen Turnverbandes. Doch das ist der bisher größte Erfolg ihrer Karriere. Bei den deutschen Trampolinmeisterschaften in Dessau am 20. Oktober hat die 15-Jährige den Titel im Synchron Trampolinturnen der AK 15/16 zusammen mit ihrer aus Dietzenbach stammenden Partnerin Eva Amrein für sich entscheiden können. Nach der ersten Vorkampfübung noch auf Platz 11 liegend starteten die beiden eine Aufholjagd und sicherten sich in der zweiten Vorkampfübung mit dem drittbesten Durchgangswert Platz 5 im Finale. In der Finalübung lieferten die beiden Turnerinnen einen überragenden Synchronitätswert von 19,780 Punkten ab (20 Punkte sind der Maximalwert) und krönten sich mit insgesamt 43,630 Punkten zu Deutschen Meisterinnen. 

 

Alleine das war schon ein Erfolg für Franziska. Sie hatte in diesem Jahr mit einigen Verletzungen zu kämpfen, die ihr einen erheblichen Trainingsrückstand einbrachten. Die Hälfte des Jahres konnte sie nicht auf dem Tuch trainieren. Noch drei Wochen vor den Meisterschaften war sie am Zweifeln, ob sie überhaupt an den Wettkämpfen teilnehmen könne. Schwierigkeit und Sprunghöhe musste sie zurückschrauben.
"Dieser Erfolg bedeutet mir unglaublich viel", sagt Franziska. Aufgrund von den Verletzungen musste ich lange pausiere, konnte nur Athletiktraining machen. Daher ist der Gewinn auch etwas überraschend für mich. Aber wir haben eine tolle Leistung abgeliefert."
Klappen soll es im nächsten Jahr auch mit der Qualifikation zur Jugendeuropameisterschaft.

Wir wünschen viel Erfolg und drücken die Daumen!

22.11.2019

Jubiläumslauf  der TVB-Walking-Gruppe

Am 22. November 2019 starteten 11 Teilnehmerinnen der Nordic-Walkinggruppe vom TV Breckenheim bei herrlichem Herbstwetter zu einem ganz besonderen Lauf. 

Anlass war das fünfzehnjährige Bestehen der Gruppe. 

Wie bereits das fünf- und zehnjährige Jubiläum wurde dieser Tag gebührend gefeiert. 

Die Strecke führte von den Tennisplätzen über die Feldwege durch den herbstlich gefärbten Wald nach Wallau.  Dort traf die Gruppe in der Pizzeria Bella Bari ein.  Nach einem köstlichen Mittagessen, angeregt durch gute Unterhaltung und Rückblick auf die vergangenen 15 Jahre wurden schöne Erinnerungen ausgetauscht.  Zwei Damen der ersten Stunde, Hannelore Becht und Christa Ehricht sowie die Walking-Leiterin Katrin Scheder,  waren mit von der Partie. Dankbar für die 15 Jahre wurde der  Rückweg  nach Breckenheim angetreten, wo wir  gegen 14:00 Uhr wohlbehalten eintrafen. 

17.11.2019

Neuer Kurs Rückbildungsgymnastik beim Turnverein Breckenheim

Am Freitag, den 29. November 2019 startet wieder ein neuer Kurs Rückbildungsgymnastik beim Turnverein Breckenheim.

Der Kurs ist unter der bewährten Leitung von Katrin Scheder, unserer ausgebildeten Physiotherapeutin und kann gegebenenfalls bei der Krankenkasse abgerechnet werden.
Der Kurs findet ab 29.11. immer freitags von 10:45 – 11:45 Uhr in Halle 1 der Sport- und Kulturhalle in Breckenheim statt.

Es sind noch Plätze frei!

 

Anmeldungen unter
info@turnvereinbreckenheim.de
oder telefonisch: 06122 – 76666 

 

09.11.2019

Trampolin meets Judo

 

Eine ungewöhnliche Kombination gab es am 9. November 2019 in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit zu bestaunen, als das Judo Bundesligafinale der Frauen ausgetragen wurde. Zwischen den Finalkämpfen fand dort ein Wettkampftrampolin seinen Platz, auf dem die Breckenheimer Trampolinturner vor gut 400 Zuschauern in zwei Showeinlagen ihr Können demonstrierten. Ben Graeser, Lara Höhl, Lara Graeser, Nila Jacob, Nick Hein, Finn Scheidweiler und Franziska Peters zeigten die Grundlagen des Trampolinturnens in verschiedenen Altersklassen und Schwierigkeitsstufen – von einfachen Übungen der jüngsten Turner bis zu sehr anspruchsvollen Sprüngen unseres Ausnahmetalents Franziska Peters konnten die Zuschauer Trampolinturnen in vielen Facetten bestaunen. Außerdem gab Franziska, die übrigens gerade Deutsche Meisterin 2019 im Trampolin-Synchonspringen geworden ist, Einblick in ihren Trainings- und Wettkampfalltag.

Hier finden Sie weitere interessante Neuigkeiten zu den Trampolin Vereinsmeisterschaften und der Schülerliga 2019.

14.09.2019

Trampolin: Hessische Mannschaftsmeisterschaften 2019 in Breckenheim

17.08.2019

Bewegende Gedenkfeier für Prof. Hans-Jürgen Portmann

Der Vorstand des TV Breckenheim richtete zusammen mit den Angehörigen des verstorbenen, langjährigen TVB-Vorsitzenden Prof. Hans-Jürgen Portmann am 17.08.2019 eine sehr würdevolle Gedenkfeier in der Sport- und Kulturhalle aus.

In seiner „Heimstätte“ hatten sich etwa 250 Menschen eingefunden, um seinem unglaublich engagierten und produktiven Wirken und Schaffen für den Sport in Breckenheim, Wiesbaden und Hessen zu gedenken.

Die 1. Vorsitzende des TVB, Gerlinde Borchmann, eröffnete die Gedenkfeier mit einem sehr eindrucksvollen und bewegenden Nachruf auf die große Bedeutung des Lebenswerkes von Prof. Hans-Jürgen Portmann für seinen Turnverein und den kleinen Ort Breckenheim, aber auch für den Sport in Wiesbaden und Hessen Hochrangige Vertreter aus Politik und Sport ließen es sich in der Folge auch nicht nehmen einen ergreifenden Nachruf auf einen außergewöhnlichen Menschen zu halten.

Allen voran Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz, der Termine verlegte, um gerade auch die besonderen Verdienste um den Wiesbadener Schulsport von Hans-Jürgen Portmann noch einmal zu würdigen. Interessant hierbei, dass diese bereits begannen als Hans-Jürgen noch ein 15-jähriger Schüler im damaligen Wiesbadener Gymnasium am Boseplatz war und Sportwettkämpfe für seine Mitschüler organisierte.

Sein Schaffen als langjähriger Vorsitzender des Sportkreises Wiesbaden wurde von Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und dem Vizepräsident des Landessportbundes Hessen Ralf-Rainer Klatt hervorgehoben.

Die Schulleiterin der Grundschule Breckenheim Monika Prager betonte ebenso wie anfangs Gerlinde Borchmann das besondere Engagement von H.-J. Portmann für das bundesweit einzigartige Breckenheimer Modell der Zusammenarbeit von Schule und Verein im Sport, dass er bereits 1973 mit der beitragsfreien Mitgliedschaft aller Grundschulkinder im Turnverein begründete.

Bemerkenswert, dass alle Redner und Rednerinnen neben dem gigantischen und effektiven Schaffenstrieb auch die Bescheidenheit und Selbstlosigkeit als eine besondere menschliche Größe von Hans-Jürgen Portmann hervorhoben.

Auch das wird uns allen sehr fehlen und die Lücke, die er hinterlässt wird wohl nie ganz zu schließen sein.

Musikalisch umrahmt wurde die Gedenkfeier durch 3 Instrumentalstücke mit Querflöte und Geige der Grundschullehrerinnen Monika Prager, Regina Sever und Slawka Schmidt und einem CD-Einspieler des Jodlerchörli Escholzmatt (Schweiz), dem Prof. Portmann durch viele Urlaubsreisen sehr verbunden war und dem er als Ehrenmitglied angehörte.

Trauerrede Gerlinde Borchmann
1. Vorsitzende TVB
Trauerrede Portmann Borchmann.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.5 KB
Trauerreder Prof. Dr. Alexander Lorz
Kultusminister
Trauerrede Portmann Lorz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.2 KB
Trauerrede Ralf-Rainer Klatt
Vizepräsident des Landessportbundes Hessen
Trauerrede Portmann LSBH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

08.08.2019

Der Turnverein Breckenheim trauert um seinen langjährigen Vorsitzenden

Der langjährige Vorsitzende des Turnverein Breckenheim, Prof. Hans-Jürgen Portmann, ist am Mittwoch, den 07. August nach kurzer, schwerer Krankheit, im Alter von 84 Jahren verstorben.

 

Mit Hans-Jürgen Portmann verlieren der TVB, die Stadt

Wiesbaden und das Land Hessen eine große Persönlichkeit des Sports. 44 Jahre leitetet er als Vorsitzender die Geschicke des Vereins. Er war über Jahrzehnte eine wichtige Stütze des Wiesbadener Schulsports und sein Engagement in der Deutschen Olympischen Gesellschaft verschaffte ihm große Anerkennung, weit über die hessischen

Landesgrenzen hinaus.

 

Eines seiner größten sportlichen Lebenswerke war sicherlich das Projekt „Bewegte Kinder im Sozialen Dreieck“. Die seit über 40 Jahren existierende Kooperation des Turnvereins, der Grundschule und der Kita verschafft allen Breckenheimer Grundschulkindern, u.a. durch eine kostenlose Mitgliedschaft im Verein, den unbeschränkten Zugang zu sportlicher Bewegung.

 

Die Vollendung seines letzten Projekts kann er nun leider nicht mehr miterleben. Der Bau der Grundschule in unmittelbarer Nähe zur Sport- und Kulturhalle und die Errichtung einer angrenzenden Leichtathletikanlage, als perfekte Voraussetzungen für die Sportförderung der Breckenheimer Kinder, war eine der vielen innovativen Ideen Portmanns, für die er sich immer im Sinne der Sache und mit fundierten Argumenten einsetze.

 

Die Mitglieder der Turnverein 1890 e.V. Breckenheim behalten Hans-Jürgen Portmann in dankbarer Erinnerung.

 

08.08.2019

Er ist ab sofort online: Der neue TVB-Übungsplan 2019/2020

In der Woche nach den Sommerferien wird er in den Breckenheimer Haushalten verteilt.

08.08.2019

Handballtag am 24. August ab 13:00 Uhr auf der Beach Anlage

An diesem Samstag stellen sich alle Mannschaften der neu gegründeten HSG Breckenheim/Wallau/Massenheim in ihren neuen Trikots vor. In einem bunten Rahmenprogramm mit Vorführungen, Mitmachständen sowie Ständen für das leibliche Wohl sind alle Freunde, Gönner und Interessierte des Handballs der neuen HSG herzlich eingeladen.

Das Programm endet um 17:30 Uhr, denn dann beginnt das Vorbereitungsspiel der 1. Mannschaft der HSG in der Sport- und Kulturhalle gegen die HSG Nieder-Roden II.

27.04.2019

Der frühe Vogel schwingt

Neu beim TV Breckenheim:

Flexi-Bar

Ab 17.05.: Freitags 8:00 Uhr im Anbau

 

Flexi-Bar ist ein schonendes Training, bei dem besonders die Tiefenmuskulatur angesprochen wird.

 

Ein 1,50m langer Fiberglasstab wird in Schwingungen versetzt, gegen diese spannt die gelenknahe Tiefenmuskulatur reflektorisch an. So wird sie trainiert, um die Gelenke zu schützen und zu stabilisieren.

 

Mit dem Flexi-Bar kann Kraft, Beweglichkeit und Gleichgewicht trainiert werden. Durch das beidseitige Schwingen in verschiedenen Positionen und Ebenen wird außerdem die Koordination gefördert. Auch zum Faszientraining kann der Flexi-Bar genutzt werden. Besonders gegen Rückenprobleme ist das Flexi-Bar Training sehr wirkungsvoll.

 

Es ist ein effektives, funktionales Training, das Verspannungen löst, Fehlhaltungen entgegen wirkt, ein positives Körpergefühl vermittelt und viel Spaß macht, geeignet für jedes Alter. Wir trainieren mit Original Flexi-Bars. Die Stunde ist aufgrund der Anzahl der Flexi-Bar-Stäbe auf 10 Teilnehmer begrenzt. Also: „Der frühe Vogel fängt den Stab“.

 

Übungsleiterin: Annette Hillenberg

05.04.2019

Neuer Vorstand gewählt

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 05. April wurden turnusgemäß einige Vorstandsposten gewählt. Neue 1. Vorsitzende ist Gerlinde Borchmann. Sie löst den bisherigen Amtsinhaber Ullrich Lüke ab, der aus persönlichen Gründen nicht wieder zu Wahl antrat. Neuer 2. Vorsitzender ist Helmut Koch. Lada Rivkina wurde als 3. Vorsitzenden bestätigt. Zu BeisitzerInnen wurden Renate Koch und Ullrich Lüke gewählt. Weiter im Amt bleiben die Beisitzerinnen Gudrun Köttig, Irene Mayer und Uschi Moos-Häuser. Wir wünschen dem Team für die nächste Amtsperiode alles Gute.

05.03.2019

Aus einem Duo wird ein Trio

Der Handball im Ländchen verändert sich! Ab der Saison 2019 / 2020 wird aus einem Duo ein Trio. Die Vereine TV Breckenheim, TV Wallau und TuS Massenheim werden ab der kommenden Saison in der Handballspielgemeinschaft (HSG) Breckenheim Wallau / Massenheim starten. Weitere Informationen unter www.tvb-aktuell.de

03.03.2019

TV Breckenheim schenkt aus: Weinstand am 29. März 2019

Ab 18:00 Uhr gibt es wieder leckere Weine des Weinguts Huth, Sprendlingen. Auch für Speisen ist gesorgt.

01.03.2019

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Freitag, 05. April 2019, 19:00 Uhr

Vereinshaus Breckenheim - Jugendraum

 

Tagesordnung

 

1. Begrüßung

2. Ehrungen

3. Geschäfts- und Kassenbericht 2018 und Entlastung des Vorstandes

4. Wahl des Vorstandes (zu wählen sind):

1. Vorsitzende/r

3. Vorsitzende/r

Ersatzwahl 2. Vorsitzende/r

Beisitzer

Bestätigung der Abteilungsvorsitzenden

Wahl des Ältestenrates

Wahl der Kassenprüfer

5. Festsetzung des Vereinsbeitrages

6. Genehmigung des Haushaltsplans

7. Beschlussfassung über Anträge an die Jahreshauptversammlung,

    diese müssen bis zum 29. März 2019 schriftlich beim 

    geschäftsführenden Vorstand vorliegen.

8. Verschiedenes

 

02.09.2018

Jetzt ist er online - der neue TVB-Übungsplan 2018 / 2019...

...und bis zum Wochenende auch gedruckt in der Sporthalle und in den Breckenheimer Briefkästen.

15.08.2018

...der neue Übungsplan des TV Breckenheim!!!

In den nächsten Tagen finden Sie ihn auf dieser Homepage und als gedruckte Version in der Sporthalle. In allen Breckenheimer Haushalten wird er auch in die Briefkästen verteilt.

15.08.2018

Das TVB-Angebot "Zirkusspaß mit Trampolinturnen"...

... geht weiter!

 

Dienstags 14:00 – 15:00 Uhr 1. – 2. Klasse

Dienstags 15:00 – 16:30 Uhr 3. – 6. Klasse

in der Sport- und Kulturhalle

 

Der TV Breckenheim bietet diese Stunde jetzt mit der neuen Übungsleiterin Theresa Koch für Kinder der obigen Altersgruppen an.

15.08.2018

Rückbildungsgymnastik und Mama-Fit-Kurs beim TV Breckenheim – ein abgestimmtes Programm

15.02.2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Termin: Donnerstag, 22. März 2018, 19:00 Uhr

Ort: Vereinshaus Wiesbaden-Breckenheim, Jugendraum

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

2. Ehrungen

3. Geschäfts- und Kassenbericht 2017 - mit Entlastung des Vorstandes

4. Wahl des Vorstandes (zu wählen sind der/die 2.Vorsitzende, die/der Beisitzerinnen/Beisitzer)

   - Bestätigung der Abteilungsvorsitzenden

   - Wahl des Ältestenrates

   - Wahl der Kassenprüfer

5. Festsetzung des Vereinsbeitrages

6. Genehmigung des Haushaltsplanes

7. Beschlussfassung über Anträge an die Jahreshauptversammlung, diese müssen bis zum 15.März 2018 schriftlich   

            vorliegen.

 

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab Jahrgang 1998 und älter

 

06.02.2018

Termin Ferienspiele: 23.07. - 03.08.2018

Die Ferienspiele des TVB finden in diesem Jahr vom 23. Juli - 03. August statt.

Wir stellen gerade noch die letzten Programmpunkte zusammen. Weitere Informationen in Kürze hier.

01.02.2018

Die neuen Sportabzeichen Termine 2018 stehen fest

21.12.2017

Weihnachtsmarkt beim Turnverein

Sport, Spiel, Spannung, Kultur und ein Hauch von Abenteuer

Die Weihnachtsveranstaltung des TV Breckenheim für seine rund 400 Vereinskinder zwischen 0 und 12 Jahren ist gleichermaßen Jahres-Highlight wie beliebter Klassiker. Auch nach über 40 Jahren sticht das geniale Konzept und lässt kleine Kinderherzen höherschlagen.

Bereits 2-3 Wochen vorher erhalten die Vereinskinder Post vom Turnverein mit der Einladung für die Veranstaltung, einem Gutschein und einem Spielkärtchen für die 12 Spielstationen. Erfahrene Eltern entfachen mit dieser Weihnachtspost bereits die erste Vorfreude bei ihren Kindern. Am Veranstaltungstag (immer am 2. Advent) beginnt der Aufbau um 9:30 Uhr und bis 15:00 Uhr hat sich die Sporthalle dann verwandelt: In etwa zwei Drittel der Halle sind die zwölf Spielstationen aufgebaut, während im anderen Drittel vorweihnachtlich geschmückte Tischreihen und eine große Kaffee- und Kuchentheke die Eltern und Kinder für eine Pause einladen. Die Ausstellung der Bilder vom Malwettbewerb aller Grundschulkinder präsentiert den kulturellen Teil der Veranstaltungsidee.

Von 15:00 - 18:00 Uhr wurde dann auch 2017 das Spektakel des TVB geöffnet und ließ die Kinderaugen leuchten.

Für die Kinder sind die 12 Spielstationen natürlich der Höhepunkt der Veranstaltung. Stationen wie „das fliegende Schiff“, „die abenteuerliche Rollbrettfahrt“ und besonders der „freie Flug“ in der Trainingslonge der Trampolinspringer verursachten positives Herzklopfen und brachten einen Hauch von Abenteuer in die Sporthalle. Aber auch die ruhigeren Stationen wie das Malen eines Tapetenbildes oder im Labyrinth Spiel mit einem Stift zeichnerisch den richtigen Ausweg finden sind sehr beliebt. Das „Schrauben stapeln“ erfordert dagegen höchste Konzentration genauso wie das „Murmelfangen“ oder „Becherstapeln“. Für die kleinsten Vereinsmitglieder stand wieder die Krabbelecke aus weichen Matten und Schaumstoffwürfeln bereit.

Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr auch ein Glücksrad bei dem man mit 50%iger Gewinnchance neben dem kleinen Nikolausgeschenk für jedes Kind zusätzlich noch einen kleinen Preis gewinnen konnte.

Die 12 Stationen werden jedes Jahr durch neue Stationsideen verändert und sind so eben auch nur einmal im Jahr zu erleben.

Bereits um 19:00 Uhr ist die Sporthalle von vielen fleißigen Helfern auch schon wieder besenrein aufgeräumt – schließlich soll montags ja wieder das gewohnte Sportprogramm laufen können.

27.08.2017

Land Hessen unterstützt die Aufbereitung der Tennisplätze des TCP

Unsere Tennisabteilung konnte am Sonntag, den 27.08.2017, den hessischen Minister für Inneres und  Sport – Herrn Peter Beuth – auf der Clubanlage an der Pfingstbornstraße begrüßen.

 

Anlass des Ministerbesuchs war die Aushändigung eines Zuwendungsbescheids des Landes Hessen, das der

Tennisabteilung einen angemessenen Zuschuss zur jährlichen Aufbereitung und Instandhaltung der Tennisanlage bewilligt. Die Tennisabteilung hatte

über den TVB als Hauptverein diese Unterstützung im Rahmen des hessischen Sportförderprogramms beantragt.

 

Der Minister ließ es sich an diesem Vormittag nicht nehmen, im Anschluss an eine Veranstaltung im Breckenheimer Vereinshaus die frohe Botschaft persönlich an den Vorsitzenden unseres Turnvereins Ullrich Lüke, unseren Abteilungsleiter Tennis – Dr. Ralph Gutedel – und Schatzmeisterin Kerstin Lange zu überbringen. Gleichzeitig verschaffte er sich einen Eindruck von der schönen Clubanlage und den regen sportlichen Aktivitäten auf den Plätzen.

 

Auch der Wettergott zeigte sich an diesem Tag von seiner sonnigen Seite. Im Anschluss an die offizielle Übergabe des Zuwendungsbescheids führte Minister Beuth noch lockere Gespräche mit Vorstand und Mitgliedern der Tennisabteilung, die zahlreich auf der geschmackvoll dekorierten Clubterrasse erschienen waren. Für das leibliche Wohl hatte sich das Organisationsteam um Vroni Burg, Ulla Kokott und Dr. Jutta Glombik bestens gekümmert. So musste Minister Beudt nach einer knappen Stunde die Weiterreise nicht mit leerem Magen antreten.

25.07.2017

Hessischer Verdienstorden am Bande für Hans-Jürgen Portmann

Der Rahmen passte. Kein Festsaal, kein Prunk, dafür authentischer Sport in der Sporthalle in Breckenheim. „Es ist mir lieber, wenn Kinder Sport treiben, als wenn viel geredet wird“, sagte Hans-Jürgen Portmann in seiner Dankesrede.

Viele Vereinsmitglieder, Breckenheimer Bürger und eine große Zahl seiner langjährigen Wegbegleiter waren der Einladung des neuen Vereinsvorstands gefolgt, um Hans-Jürgen Portmann für seine großartige Arbeit zu danken. Nach der musikalischen Eröffnung durch die Gruppe Almost Even begrüßte der neue Vereinsvorsitzende Ullrich Lüke die Gäste und führte durch das abwechslungsreiche Programm.

 

Gleich zu Beginn überreichte Kultusminister Professor Dr. Alexander Lorz, begleitet von standing ovations, Hans-Jürgen Portmann den Hessischen Verdienstorden am Bande. Der Staatsminister würdigte vor allem die seit fast 45 Jahren andauernde Kooperation von Grundschule und Sportverein, das „Breckenheimer Modell“. „Wir arbeiten daran, dass so etwas auch an anderen Orten in Hessen entsteht“, so Lorz. Auch die kulturelle Arbeit, die der ehemalige Vorsitzende im Turnverein vorangetrieben hat, allem voran das Kinderbildungszentrum KiBiZ, sorgte für Begeisterung beim Staatsminister.

 

Der Ordensverleihung folgte eine ganz besondere musikalische Darbietung. Die Gruppe "Almost Even" unter der Leitung von Konrad Blendinger, präsentierte das „Breckenheim Lied“ und sorgte für tolle Stimmung bei den Zuhörern.

Ralf Koch, Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Hessen, verwies anschließend lobend auf die kostenlose Mitgliedschaft sämtlicher Grundschulkinder im Turnverein. Seiner Meinung nach „ein genialer Schachzug.“

Nach einer Einlage der Step Aerobic Gruppe beschrieb der ehemalige Schulsportreferent des Kultusministeriums, Klaus Paul seine gemeinsame Zeit mit dem Jubilar. Dabei betonte er u.a. das gemeinsame Projekt „Sport macht Schule, Schule macht Sport“, nur eine von den vielen zukunftsorientierten Maßnahmen, wie die Schaffung der ersten Zivildienststelle im Sport in Breckenheim oder Einrichtung einer Lehrer-Trainer Stelle, im Rahmen des „Breckenheimer Modells."

 

Sämtliche Redner verwiesen immer wieder auf die Visionskraft, die Hans-Jürgen Portmann bis heute auszeichnet. Dabei sei er nicht immer einfach gewesen, weiß der Landtagsabgeordnete Horst Klee. Wenn er etwas zu kritisieren hatte, dann hat er das auch getan - mmer mit einer Idee oder Lösung im Gepäck. Klee, der selbst auch schon über 40 Jahre ehrenamtlich im Biebricher FV aktiv ist, kann das sehr gut beurteilen.

 

Die Kindertanzgruppe leitete dann zur Dankesrede von Hans-Jürgen Portmann über. Er wolle weiter für seine Träume kämpfen, war die Botschaft des 82-jährigen. Zum Beispiel der Entstehung einer neuen, bedarfsgerechten Sportfläche im Rahmen des Grundschulneubaus. Für seinen Nachfolger hatte er noch etwas mitgebracht. Ullrich Lüke bekam einen Umschlag, dessen Inhalt die Finanzierung von sechs Fahrten des Breckenheimer Schwimmbusses sicherstellt – eine weitere Errungenschaft des großen Sportsmannes.

 

Den Abschluss des Programms bildete der beeindruckende Auftritt der Trampolingruppe, der bei dem einen oder anderen Zuschauer schon mal den Atem stocken ließ. So ging eine kurzweilige und würdige Dankesveranstaltung zu Ende und alle waren sich einig – das hat er sich verdient!

05.05.2017

Die 17. Hessenmeisterschaft im BFS für Senioren und Seniorinnen im Ü40 in Wiesbaden-Breckenheim

Endlich war es wieder soweit: die Volleyballabteilung des Turnvereins Breckenheim lud am Sonntag, den 30. April, zum 17. Seniorenturnier. Leider wurde das diesjährige Turnier von einem Trauerfall überschattet. Mit nur 53 Jahren verstarb die Abteilungsleiterin des TV Breckenheim Doris Althaus am 26. März 2017 nach schwerer Erkrankung. In stiller Trauer gedachten die Turnierteilnehmer und Verantwortlichen noch vor Turnierbeginn der Verstorbenen.

 

Zwölf hochmotivierte Teams kämpften in der Sport- und Kulturhalle Breckenheim um den Turniersieg. Mit neuer Turnierleitung waren die Weichen gestellt und somit konnte es nach der Aufwärmphase und der darauf folgenden Begrüßung pünktlich um 10:15 Uhr mit der Gruppenphase losgehen. Schon nach den ersten Aufeinandertreffen der Teilnehmer wurde klar, dass sich hier kein Verein verstecken möchte. Demnach war an diesem Tag viel Siegeswille, Einsatz und Freude auf den drei Volleyballfeldern der Sporthalle zu sehen. Es war über den ganzen Tag eine sehr harmonische und lockere Stimmung zu spüren. Natürlich war auch für Essen und Getränke gesorgt und somit konnte sich nach der Gruppenphase jedes Team bei einer Mittagspause noch einmal zusätzlich stärken.

 

Daraufhin wurden die Platzierungsspiele mithilfe einer Zwischenrunde ermittelt, in der umkämpfte und spannende Partien zu sehen waren. Abschließend wurden die Plätze 1 bis 12 ausgespielt, wobei der Gastgeber sich leidenschaftlich den 8. Platz erkämpfte. Zuletzt wurde das Finale als letztes Spiel des Tages vor den Augen der anderen 10 Mannschaften und den Zuschauern zwischen dem „TV Killers“ und dem „TV Chillers“ (beide Mannschaften wurden von der TG Römerstadt gestellt) in einer Partie mit stellenweise überragenden Ballwechseln ausgetragen. Die Killers entschieden das würdige Finale für sich und konnten sich anschließend als Hessenmeister feiern. Im Nachhinein kann man auf ein erfolgreiches, verletzungsfreies und qualitativ hochwertiges Volleyballturnier zurückblicken.

 

Der Turnverein Breckenheim bedankt sich bei allen Verantwortlichen, Helfern, Zuschauern und Teilnehmern der 17. Ü40 Hessenmeisterschaft im BFS in Wiesbaden-Breckenheim. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

03.05.2017

Franziska Peters löst Ticket für Deutsche Meisterschaften - Trampolin

Das vergangene Wochenende verlief für Franziska sehr erfolgreich. Die Trampolinturnerin vom TV Breckenheim erturnte beim Leinepokal in Hannover die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften am 04. und 05. Juni 2017 in Berlin.

 

Nach dem Vorkampf fehlten Franziska nur 0,71 Punkte für die erforderliche Qualinorm. Im Finale zeigte die D-Kaderturnerin Nervenstärke, konnte sich als fünfte nochmals um 1,25 Punkte steigern und holte sich damit das begehrte Ticket für Berlin.

 

Mit Ihrer Partnerin Eva Amrein vom TV Dietzenbach wird sie in Berlin auch im Synchronturnen an den Start gehen.

 

08.04.2017

Danke Coach!

Zum Abschied des von Professor Portmann hatte sich das FSJ-Team etwas Besonderes ausgedacht, um den TVB-Vorsitzenden ebenfalls aus seinem Amt zu verabschieden. Sie hatten am 8.April 2017 zu einem Ehemaligen-Treffen eingeladen.

 

Auf der Terrasse des  Gemeindehauses hatten Sie eine Tafel festlich gedeckt. Vertreter der verschiedenen Jahrgänge waren gekommen. An der Spitze Julia Wennholz (2001/02), dann Frank Grimm (02/03), Katharina Nowotka (05/06), David Meireis (09/10), Tim Elter und Philipp Donner (12/13), Laura Büttner (14/15) und Marie Elter (16/17). Auch Doreen Buse von der Sportjugend Hessen, die unsere FSJler bei den Übungsleiterkursen betreut, hatte sich auf den Weg nach Breckenheim gemacht. Grüße kamen explizit von Madeleine Schich, zurzeit in New York, Andreas Wolf, der in der Klinik Dienst hatte und Matthias Ernst, der aus familiären Gründen nicht kommen konnte. Als Höhepunkt überreichten sie ein Büchlein, in dem sie Eindrücke aus ihrem FSJ geschildert haben. Da kamen viele Eindrücke hoch. Und so haben alle festgehalten: Das Freiwilliges Soziales Jahr im TV Breckenheim hat sich auf jeden Fall gelohnt. Heute sind unsere FSJlerinnen und FSJler miteinander vernetzt und so haben sie schon den Termin für das nächste Wintertreffen festgelegt, das am 20.Januar 2018 wieder viele zusammenführen wird.

 

01.04.2017

Die neue E-Mail-Adresse des Turnvereins Breckenheim lautet:

info@turnvereinbreckenheim.de 

 

31.03.2017

Eine Ära geht zu Ende

Nach 44 Jahren übergibt Professor Hans-Jürgen Portmann den 1. Vorsitz des TV 1890 e.V. Breckenheim. Damit tritt ein Visionär und großer Gestalter ab, der Maßstäbe im wiesbadener und auch im hessischen Sport gesetzt hat. Seine Nachfolge tritt Ullrich Lüke an. Neu gewählt wurden zudem Gerlinde Borchmann (2. Vorsitzende) und Lada Chervinka        (3. Vorsitzende), sowie Renate und Helmut Koch und Uschi Moos-Häuser als Beisitzende. Gemeinsam mit den noch ein Jahr im Amt befindlichen Beisitzerinnen Gudrun Köttig und Irene Mayer besteht der Vorstand nun aus 8 Personen.

 

Der neue Vorstand mit dem scheidenden Vorsitzenden. (v.l.) Ullrich Lüke, Helmut und Renate Koch,

Irene Mayer, Hans-Jürgen Portmann, Gudrun Köttig, Gerlinde Borchmann, Lada Chervinka, es fehlt Uschi Moos-Häuser. 

04.02.2013

Ein Goldener Stern des Sports für den Turnverein Breckenheim

Ereignisreiche Tage liegen hinter der kleinen Delegation des Turnvereins Breckenheim mit Ursula Moos-Häusser, Monika Prager und Hans-Jürgen Portmann, um den Goldenen Stern des Sports von Berlin nach Breckenheim zu holen. Für den Nachmittag am 28.Januar 2013 hatte die Wiesbadener Bundesministerin Kristina Schröder dafür gesorgt, dass ihr Mitarbeiter Matthias Steuckardt durch die Räumlichkeiten des Deutschen Bundestages führte auf Wegen, die den allgemeinen Führungen verschlossen bleiben. Am Abend hatte der Deutsche Olympische Sportbund zu einem Empfang der angereisten Delegationen in den Kaisersaal am Potsdamer Platz eingeladen, der allerdings durch die dort herrschende Enge und in der Form eines Stehempfangs nicht ganz die Erwartungen an ein gegenseitiges Kennenlernen erfüllen konnte. Die eigentliche Ehrungsfeier stand dann am Dienstagvormittag, 29.Januar in der DZ-Bank am Pariser Platz unmittelbar am Brandenburger Tor zwischen dem Hotel Adlon und der amerikanischen Botschaft gelegen auf dem Programm. Diese wurde vorgenommen vom Bundespräsidenten Joachim Gauck, dem Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) Dr. Thomas Bach und Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Bundespräsident Joachim Gauck hat dabei die gesamtgesellschaftliche Bedeutung des Sports herausgehoben. "Wir können nicht so tun, als könne Sport Bereiche wie Bildung ersetzen" sagte er, aber es ist sehr interessant zu sehen, wie der Sport sein gesellschaftspolitisches Potential entdeckt hat. Dr.Thomas Bach führte aus, dass die größte Herausforderung für die Vereine das Thema "Sport und Bildung" sei. Hier müssen die Vereine große Hürden überwinden, um zum Beispiel das Verhältnis zu ganztäglichen Schulen zu ordnen. Dann folgte die Vergabe der Sterne des Sports in umgekehrter Reihenfolge, wie das Preisgericht seine Punkte an die nominierten 18 Vereine vergeben hat. Als 13.Verein und damit auf Platz 6 wurde der Turnverein Breckenheim mit seiner Bewerbung: "40 Jahre Patenkinder - Kinder bewegen - Kinder bilden" aufgerufen. Leider erlaubte die Regie nur, dass ein Vertreter des Vereins und der Vertreter der örtlichen Volksbank Frank Brückner auf die Bühne durften. So nahm dann der Vereinsvorsitzende Hans-Jürgen Portmann vom Bundespräsidenten Joachim Gauck den Goldenen Stern, vom DOSB-Präsidenten Dr. Thomas Bach die Urkunde, die ihren Platz im KiBiZ finden wird und vom BVR-Präsidenten Uwe Fröhlich den Scheck über 1000.- Euro Preisgeld entgegen. Zur Verleihung hatte sich unter anderem auch eingefunden Prof.Dr. Zielenski vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, Ralf-Rainer Klatt, Vizepräsident des Landessportbundes Hessen, Mechthild Dyckmans, Drogenbeauftragte der Bundesregierung und Jurymitglied in Hessen sowie MdB Dr.Fanz-Josef Jung. Am frühen Nachmittag folgte dann noch eine Einladung zu einem kleinen Empfang in der Hessischen Landesvertretung in Berlin, wo uns die Leiterin die Aufgaben der Einrichtung erklärte und in einer kleinen Führung das interessante Gebäude zeigen lies.

Pünktlich brachte uns der ICE von der Reise nach Berlin zurück, die unser Breckenheimer Mitbürger Wolfgang Hille vom Reisebüro Wilhelmpassage bestens organisiert hatte. Abschließend bleibt festzuhalten, dass der Turnverein Breckenheim durch jährliche Interventionen beim DOSB und zuletzt unterstützt vom LSBH erreicht hat, dass sich künftig alle Hessischen Vereine über den LSBH für diese Auszeichnung bewerben können, die bisher nur den Vereinen vorbehalten war, deren örtlich Volks- und Raiffeisenbanken diesen Wettbewerb gemeinsam mit dem DOSB ausschreiben.

Foto: die Breckenheimer Delegatin mit Ursula Moos-Häusser mit dem Scheck, Hans-Jürgen Portmann mit der Urkunde  und Monika Prager mit dem Goldenen Stern, Fotografen: Kai Bienert / Meike Engels (Abdruck der Fotos bei Nennung der Namen kostenfrei erlaubt)
Foto: die Breckenheimer Delegatin mit Ursula Moos-Häusser mit dem Scheck, Hans-Jürgen Portmann mit der Urkunde und Monika Prager mit dem Goldenen Stern, Fotografen: Kai Bienert / Meike Engels (Abdruck der Fotos bei Nennung der Namen kostenfrei erlaubt)

17.12.2012

Turnverein Breckenheim mit den Sternen des Sports ausgezeichnet

Seit 2004 gibt es den Wettbewerb "Sterne des Sports", ausgeschrieben vom Deutschen Olympischen Sportbund DOSB und den Volks- und Raiffeisenbanken.

Gestaltet ist er als dreistufiger Wettbewerb, bei dem sich üblicherweise die Vereine zunächst bei ihrer örtlichen Volksbank um den Stern in Bronze  bewerben. Die Gewinner wetteifern dann auf Landesebene um den Silbernen Stern, deren Erstplatzierte aus allen 16 Bundesländern  zur Verleihung der Goldenen Sterne in Berlin zusammenkommen. In den vergangenen Jahren konnten sich nur Vereine bewerben, deren örtliche Volksbanken sich am Wettbewerb beteiligten. Die Wiesbadener Volksbank gehörte leider nicht dazu.

Nachdem der Turnverein Breckenheim regelmäßig den Deutschen Olympischen Sportbund auf dieses Problem hingewiesen hat, konnte jetzt der Landessportbund Hessen in Kooperation mit dem Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken sowie dem Deutschen Olympischen Sportbund bewirken, dass nunmehr auch Vereine ohne das Engagement einer örtlichen Volksbank teilnehmen dürfen. Diese Chance hat der Turnverein Breckenheim genutzt. Da es beim Wettbewerb nicht nur um sportliche Glanzleistungen sondern vielmehr um das gesellschaftliche Bemühen der Vereine geht, lautete dann auch das Thema unserer Bewerbung:

1973 / 1974 - 2012 / 2013  40 Jahre Patenkinder beitragsfrei Mitglied im Turnverein 1890 e.V.Breckenheim  *Kinder bewegen  *Kinder bilden.

Nachdem das Hessische Preisgericht mit Ralf-Rainer Klatt, Vizepräsident des Landessportbundes Hessen, Mechthild Dyckmanns, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Udo Drechsel, Regionalkoordinator Marketing des Genossenschaftsverbandes für Hessen sowie Eckhard Cöster, Bereichsleiter Sportentwicklung im Landessportbund Hessen getagt hat, erhielten wir jetzt die Einladung von der Wiesbadener Volksbank, um in den Räumen der Geschäftsleitung nicht nur den Großen Stern in Bronze für die Stadt Wiesbaden sondern auch den Großen Stern in Silber als Landessieger von Hessen entgegenzunehmen. In der Verleihungsurkunde heißt es: Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken würdigen den Turnverein Breckenheim im Jahr 2012 für das beispielhafte gesellschaftliche Engagement mit dem großen Stern des Sports in Silber. Damit verbunden ist auch die Teilnahme an der Verleihung der Goldenen Sterne des Sports in Berlin, die am 29.Januar 2013 der Bundespräsident Joachim Gauck vornehmen wird. Der Turnverein Breckenheim wird dort vertreten durch den 1.Vorsitzenden Hans-Jürgen Portmann, die 3.Vorsitzende Uschi Moos-Häusser und die Schulleiterin der Grundschule Breckenheim Monika Prager.

16.12.2011

Kinderbibliothek des Turnvereins Breckenheim erhält den Hessischen Leseförderpreis 2011

In Hessen gibt es einen Leseförderpreis, der in seiner Art einmalig in Deutschland ist. Ausgezeichnet werden Bibliotheken, die sich mit herausragenden Projekten um die Leseförderung im Kinder- und Jugendbereich verdient gemacht haben.

Dieser Preis wurde in diesem Jahr bereits zum 16.Mal verliehen. Der Turnverein Breckenheim hatte sich mit einer Broschüre "Lesen und Schreiben im KiBiZ" beworben, in der die verschiedenen Aktivitäten der dort eingerichteten Kinderbibliothek dargestellt sind. Zum 12.Dezember 2011 erhielt der Turnverein die Einladung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst sowie des Hessischen Literaturforums im Mousonturm e.V, um die zugesprochene Auszeichnung entgegen zunehmen. In der Verleihungsurkunde heißt es: Eine unabhängige Jury hat die Kinderbibliothek des Turnvereins 1890 e.V. Breckenheim für den Hessischen Leseförderpreis vorgeschlagen. Damit würdigt die Jury das herausragende Projekt "Lesen & Schreiben", das durch zahlreiche Aktivitäten die Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern und den interkulturellen Dialog nachhaltig fördert. Das Land Hessen und das Hessische Literaturforum im Mousonturm e.V. sprechen der Kinderbibliothek des Turnvereins 1890 e.V. Breckenheim sowie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihren Dank und ihre hohe Anerkennung aus und verleihen ihr den Hessischen Leseförderpreis 2011, versehen mit einem Preisgeld in Höhe von 2000.- Euro. Unterzeichnet ist die Urkunde von der Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann und Harry Oberländer, dem Geschäftsführer des Hessischen Literaturforums.